Patientenmanagement und operative Medizin

Im Kantonsspital Uri stehen die Patientinnen und Patienten im Mittelpunkt.

Ein professionelles Team von Fachleuten organisiert Ihren Aufenthalt

Der Aufenthalt im Kantonsspital Uri (KSU) soll für Sie zu einem guten, gesunden Ziel führen. Das neue Kantonsspital bedeutet auch einen Wechsel in der Betreuung der Patientinnen und Patienten, von der Planung des Auf­enthalts bei einem operativen Eingriff über die Durchführung der medizinischen Leistungen bis zum Austritt und damit auch zu den weiterführenden Therapien. Das Patientenmanagement umfasst alle Aufgaben rund um die Chirurgie und die Orthopädie.

Als Patientin oder Patient sind Sie in sicheren Händen

Beim motivierten Team unter der Leitung von Luisa Plath sind Sie in guten Händen. Als Assistentin operative Medizin führt sie das Team, das die Abklärungen in allen chirurgischen Fachgebieten und deren zahlreichen Schnittstellen koordiniert. Luisa Plath durchleuchtet alle Abläufe, erstellt Prozesse für ihre Fachbereiche sowie Schnittstellen, damit die gewünschte Qualität dauerhaft Bestand hat. Wir definieren zusammen Qualitätsziele, erarbeiten Optimierungsmassnahmen und setzen sie mit unseren Fachkräften zu Ihrem Wohle um.

Das Gesundheitswesen und ein Spital können für Sie wie ein Labyrinth wirken. Es ist schwierig, sich in dieser belastenden Lebensphase darin zurechtzufinden. Ein Spitaleintritt ist belastend, vor allem wenn eine Operation ansteht. Sie können erwarten, dass alle Abläufe reibungslos funktionieren. Hier hilft das Patientenmanagement operative Medizin, damit Sie sich vertrauensvoll einer Operation unterziehen können. Dr. med. Oliver Tschalèr, Chefarzt Allgemein- und Viszeral­chirurgie, formuliert es so: «Bei uns geht der Patient oder die Patientin nicht zum Arzt, vielmehr gehen wir gemeinsam zur Patientin oder zum Patienten.»

Verschiedene Berufsgruppen und Abteilungen arbeiten hier Hand in Hand.

Unser Team teilt die Patientinnen und Patienten den einzelnen chirurgischen Fachgebieten zu. Mit den zuständigen Ärztinnen und Ärzten werden in der anschliessenden Sprechstunde die verschiedenen Therapiemöglichkeiten mit Ihnen vertieft besprochen. Anschliessend koordiniert das Team alle nötigen Vorabklärungen und Untersuchungen bei den internen sowie externen Schnittstellen.

Bei der Notwendigkeit einer Operation organisiert das Patientenmanagement die präoperative Sprechstunde der Anästhesie, in der die Vor- und Nachteile einzelner Verfahren einer Narkose erläutert werden. Wenn alle Voruntersuchungen durchlaufen sind und Sie für die Operation bereit sind, stellt das Team das OP-Programm mit den ärztlichen Kolleginnen und Kollegen zusammen. Nach der Operation stellt es sicher, dass Sie die optimale Nachbehandlung in Anspruch nehmen können. Wir dokumentieren Ihren Aufenthalt im KSU in digitaler Form. Diese Informationen stehen jederzeit für Sie oder für alle von Ihnen bezeichneten Ärztinnen und Ärzte und Institutionen zur Verfügung.

« Damit Sie sich auf eine erfolgreiche Heilung und die effiziente Therapie fokussieren können, unterstütze ich Sie mit meinem Team in der Planung und Koordination der nötigen medizinischen Leistungen. »

Luisa Plath, Assistentin operative Medizin